17 jähriger gerät mit PKW des Vaters in Geschwindigkeitskontrolle

17 jähriger gerät mit PKW des Vaters in Geschwindigkeitskontrolle

Am Sonntag, 12.03.2017, um 02:25 Uhr, führte die Polizei auf der Martin-Pauls-Straße in Fahrtrichtung Blexen eine Geschwindigkeitskontrolle durch, als ein Pkw der Marke VW diese reduzierte Strecke mit gemessenen 109 km/h befuhr. Der Fahrzeugführer sollte zwecks Kontrolle angehalten und kontrolliert werden. Trotz eindeutig gegebener Anhaltesignale wich der Fahrzeugführer aus und fuhr an der Kontrollstelle vorbei.

Eine kurze Verfolgung führte zum Auffinden des mittlerweile in einer Sackgasse abgestellten Pkw. Der Fahrzeugführer versuchte sich im Fahrzeug zu verstecken, konnte aber dingfest gemacht werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich um einen 17 jährigen Fahrzeugführer handelt, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Trauriges Ergebnis dieser Spritztour sind die Einleitung zweier Strafverfahren, da sich der 17 jährige den Pkw gegen den Willen des Vaters genommen hat. Ferner wird er nun Schwierigkeiten bekommen, zeitnah eine Fahrerlaubnis erwerben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.