81-Jährige weiterhin vermisst +++ Suche mit Polizeihubschrauber +++

81-Jährige weiterhin vermisst +++ Suche mit Polizeihubschrauber +++

Seit Montagnachmittag, dem 23.01.2017,  wird eine 81 Jahre alte Frau aus Rodenkirchen vermisst.

Die orientierungslose und fast erblindete Frau wurde in einem Pflegezentrum in Rodenkirchen, in dem sie gepflegt wurde, zum letzten Mal gegen 15:00 Uhr gesehen. Noch am Montagabend suchten etwa 60 Personen nach der Vermissten. Unter anderem unterstützen die Freiwillige Feuerwehr Rodenkirchen und Brake sowie die Rettungshundestaffel Lemwerder mit zwei Mantrailer-Hunde die Suche. Vermutlich hat eine Zeugin die 81-Jährige gegen 17:00 Uhr in der Bahnhofstraße in Brake gesehen, woraufhin die Suchmaßnahmen auch dort bis in die Nacht fortgeführt wurden.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte die vermisste Dame nicht aufgefunden werden. Sie hat graue, kurze Haare und trägt eine Brille. Zudem soll die 81-Jährige mit einer Jeanshose, einem rosafarbenen Pullover, einer gestreiften Strickjacke und einer grünen Übergangsjacke bekleidet sein. Die orientierungslose Frau benötigt dringend Hilfe. Hinweise werden bei jeder örtlichen Polizeidienstelle oder bei der Polizei Nordenham entgegen genommen.

Die Suche nach der 81-jährigen Frau, die am Montagnachmittag aus einem Rodenkircher Pflegeheim verschwunden ist, wurde am Mittwoch, 25.01.2017 unter anderem mit Hilfe eines Polizeihubschrauber im Bereich Brake/Stadland fortgesetzt.

Die Absuche verlief ergebnislos.

Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten werden dringend erbeten unter 04731-99810.

Kommentare (1)

  1. Es ist immer wieder ein Trauerspiel. Im Pflegeheim darf keine Tür verschlossen sein. Orientierungslose Menschen dürfen das Haus verlassen, wann immer sie wollen. Der Gesetzgeber bestimmt es so. Wenn Pflegerinnen und Pfleger diese armen Menschen unter Verschluss halten, stehen sie selbst mit einem Bein im Knast wegen Freiheitsberaubung. Sie müssen immer wieder abwägen, wann eine Gefahr besteht. Jetzt sollen Pfleger/innen wieder einmal ein schlechtes Gewissen haben ? Es ist und bleibt ein Trauerspiel !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.