Zimmermann auf dem ehemaligen Kaufland-Gelände?

Zimmermann auf dem ehemaligen Kaufland-Gelände?

Am 30.9.2016 endete nach 40 Jahren die Ära des Supermarktes, in dem zuletzt Kaufland in Nordenham an der Atenser Allee 108 beheimatet war. Neuen Gerüchten zufolge soll der Unternehmer Ulrich Zimmermann Sonderposten, Einzel- und Großhandel, Im- und Export GmbH Interesse am ehemaligen Standort des Kaufland-Geländes haben. Das war für uns Anlass genug, um dort einmal nach zu fragen.

Zimmermann in Nordenham?

Eigentlich gar keine so schlechte Idee, das Gelände sowie Gebäude würden wiederbelebt. Ein Schandfleck – oder Leerstand – weniger in Nordenham, denn optisch ist das Gelände nicht wirklich ansprechend mit seinen Bauzäunen Drumherum. Viele Nordenhamer haben bestimmt schon in der Werbung von Zimmermann öfter mal gedacht „Super Aktion, aber lohnt sich der Weg bis Brake oder Bremerhaven?“. Genau das ist der Knackpunkt. Entweder es fehlt das Auto oder der Weg lohnt sich schlichtweg nicht, da die Benzinkosten das Angebot übersteigen würden.

Wir haben nachgehakt!

Auf Nachfrage fand Zimmermann die Idee zwar nicht schlecht aber es ist derzeit nichts in der Richtung geplant. Bleibt wohl weiter abzuwarten was mit dem Gelände passieren wird …

Was soll mit dem ehemaligen Kaufland-Gelände passieren?

Auf eine Antwort von Kaufland wegen der weiteren Nutzungspläne für das Areal des ehemaligen Kaufland warten wir noch. Dabei haben wir von Dein-Nordenham aber nicht viele Hoffnungen eine klare Aussage der verantwortlichen zu bekommen.

Dazu jetzt die Frage an euch … was würdet ihr euch wünschen – ganz davon abgesehen, dass dort wieder Kaufland stehen sollte 🙂

 

Kommentare (8)

  1. Kaufland mit nem Action drin. Vorallem ein action würde Menschen nach Nordenham ziehen. Ich finde Kaufland muss einfach wieder nach Nordenham

  2. Ich bin der Meinung das wir unbedingt wieder ein Lebensmittelgeschäft brauchen! Die Geschäfte die wir noch haben sind doch restlos überfordert, so das man mitten in den Geschäftszeiten Regale einräumen muss da sie Leer sind.
    Ein Restposten wie Zimmermann ist nett aber völliger Schwachsinn!

  3. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken wie es mit Nordenham weitergehen soll…bin vor 6 Jahren aus dem Ruhrgebiet zugezogen…zu dem Zeitpunkt war das Angebot im Einzelhandel echt OK…aber die Schließung von Kaufland hat das Kaufverhalten der Nordenhamer Bürger nachhaltig zu dessen Nachteil verändert…zu Zeiten von Kaufland konnte man noch innerhalb von 1 Stunde alles besorgen, was man brauchte, auch mit ´nem Abstecher zu Edeka, Aldi, Lidl & Co…heute geht ein Großeinkauf nicht mehr unter 2,5 Stunden…zudem müssen immer mehr kleine Geschäfte schließen wie zb. die beiden Sportgeschäfte in der Innenstadt, der alteingesessene Kiosk in Athens, der alte Juwelier …die Videothek…der Blumenladen Hafenstraße…Die Discothek Tiffany…und, und, und…Hatte letztens ein Video von Nordenham aus den 80´ern gesehen, da war die Geschäftsstraße von der Viktoriastraße an bis in die Innenstadt voll belegt und bevölkert…heute ????Ok, auch unser Einkaufsverhalten hat sich verändert, aber liegt es nur daran, oder gibt man den kleinen Einzelhändlern nicht die passenden Vorrausetzungen ? oder unterstützen wir (die Bürger) unseren Einzelhandel nicht genug ?

  4. Also Zimmermann wäre doch super da in brake auch einer ist den sind die Kosten nicht mehr so hoch was das fahren betrift ….und können sich auch welche leisten …einfach nach nordenham Zufahren ist viel besser
    Also das wäre super wenn ich ehrlich bin 🙂
    Hoffe es kommt so weill Zimmermann ist gut und günstig und kann sich jeder leisten
    Liebe grüsse und schönen tag euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.